1995


Als der Tourismusverband Scharnitz beschloss, die Tiroler Abende, bei denen wir bereits 8 Jahre auftreten durften, nicht mehr in Scharnitz zu gestalten, hatten wir ein großes Problem zu bewältigen. Es bestand darin, den Verein ohne diese geregelten Auftritte im eigenen Dorf und für den Orts-Tourismus weiter führen zu können.

Nach einer internen Sitzung beschloss unser Verein, die Heimatabende selbst zu gestalten.

Von nun an wurden die Tiroler Abende – angefangen vom Ausschank über die Bedienung, der musikalischen Umrahmung, den Plattlervorführungen und nicht zuletzt den Reinigungsarbeiten – von den Plattlern in Eigenregie organisiert. Es zeigte sich schon nach einigen Veranstaltungen, dass wir uns richtig entschieden hatten. Auch immer mehr Einheimische besuchten die Tiroler Abende und konnten ein paar nette Stunden verbringen.

Ein Auftritt in Belgien gestaltete sich ganz nach unserem Motto “Heute angerufen – morgen aufgetreten”.

Eine Innsbrucker Plattlergruppe rief uns zu Hilfe, da sie nicht die notwendigen Paare für ihren bereits vertraglich vereinbarten Auftritt zusammenbrachten. Um ihnen die peinliche Absage und eine Konventionalstrafe zu ersparen, trommelten wir über Nacht unsere Truppe zusammen, um für ein Wochenende in Belgien aufzutreten!

Die Kinder-Schuhplattlergruppe aus Mittenwald und die “Isartaler Musikanten” eröffneten den diesjährigen Maiball. Für eine bombige Stimmung sorgten die Oberösterreicher  “Innkreis Buam mit Fritz”.

Aus zeitlichen Gründen musste Michael K. das Amt des Obmannes zurücklegen, Mario B. wurde vorgeschlagen und einstimmig für dieses Amt gewählt.

Nach der Wahl setzte sich der Ausschuss wie folgt zusammen:

•  Obmann: Mario B.
•  Stellvertreter: Martin M.
•  Vorplattler: Thomas K.
•  Kassier: Sylvia K.
•  Schriftführer: Andrea K.